Europäischer Naturfotograf des Jahres 2012

Der Wettbewerb ist in acht Kategorien unterteilt:

K1 – Vögel K2 – Säugetiere
K3 – Andere Tiere
K4 – Pflanzen und Pilze
K5 – Landschaften
K6 – Unter Wasser
K7 – Mensch und Natur
K8 – Atelier Natur

Bilder in den Kategorien 1 bis 5 sollen die Schönheit und die Bedeutung von Tieren, Pflanzen und ihren Lebensräumen zeigen. Sie können alle denkbaren Motive wiedergeben: von Details bis zu Gruppen, von Porträts bis zu Übersichten, von aktionsgeladenem Verhalten bis zu stimmungsvollen Situationen, von seltenen Arten bis zu alltäglichen Ansichten, von ursprünglichen Lebensräumen bis hin zu ganzen Ökosystemen. Innovative Bildideen sind willkommen!

Die Kategorie 6 ist Bildern vorbehalten, die die Welt unter Wasser zeigen – egal ob Pflanzen, Tiere oder Lebensräume, ob im Salz- oder Süßwasser.

Die Kategorie 7 hat den positiven wie negativen Umgang mit der Natur zum Thema.

Bei der Kategorie 8 geht es um Bilder, die sich mit Farben und Formen der Natur über die reine Dokumentation hinaus beschäftigen. Diese Kategorie steht Aufnahmen offen, bei denen der Fotograf seine individuelle Sichtweise, sein ästhetisches Empfinden und fotografisches Experimentieren zeigt.

GDT_Logo.jpg

17 mal die Vorrunde passiert, d.h. unter den besten 200 Bildern der Kategorie
 
Kategorie 4 - Pflanzen & Pilze
Bild_1_580.jpg

Bild_2_580.jpg

Bild_3_580.jpg

Bild_4_580.jpg

Bild_5_580.jpg

Kategorie 6 - unter Wasser
Bild_6_580.jpg

Bild_7_580.jpg 

Kategorie 7 - Mensch & Natur
Bild_8_580.jpg

Bild_9_580.jpg

Bild_10_580.jpg

Bild_11_580.jpg

Bild_12_580.jpg 

Kategorie 8 - Atelier Natur
Bild_13_580.jpg

Bild_14_580.jpg

Bild_15_580.jpg

Bild_16_580.jpg